Übung der Bergwacht Passau/Dreisessel mit der Feuerwehr Ilzstadt

Übung der Bergwacht Passau/Dreisessel mit der Feuerwehr Ilzstadt

Heckenbrand in der Leite vom Oberhaus Richtung Anger und drei Verletzte Personen als Übungsszenario über den Dächern von Passau.

K1600_Uebungseinsatz_Bergwacht_Passau_14_06_27k_230

Passau/Haidmühle. Die Bergwacht Passau/Dreisessel und die Feuerwehr Ilzstadt führten eine gemeinsame Übung in Passau am Oberhaus durch.    K1600_Uebungseinsatz_Bergwacht_Passau_14_06_27k_277 K1600_Uebungseinsatz_Bergwacht_Passau_14_06_27k_249  K1600_Uebungseinsatz_Bergwacht_Passau_14_06_27k_039  Als gegen 19 Uhr der Alarm losgeht, muss es schnell gehen. „Ein Heckenbrand in der Leite und drei verletzte Personen am Oberhaus Richtung Anger“ meldet die Integrierte Leitstelle Passau. Die Bergwacht Passau/Dreisessel und die Feherwehr Ilzstadt rücken sofort aus. Der Heckenbrand wird als erstes von der Feuerwehr bekämpft. Gleichzeitig sichert die Bergwacht die Feuerwehrmänner in dem Absturzgelände ab.

IMG_5885

Die Verletzten werden gemeinsam aus der Leite geborgen. Eine Patientin muss aus der Steilwand von der Bergwacht mittels Statikseilsatz und Flaschenzug geborgen werden. Dabei leuchtete die Feuerwehr das Absturzgelände aus, da es mittlerweile Finster war.

IMG_5887

Regelmäßige Übungen der Bergwacht im Absturzgelände, wie hier am Oberhaus Richtung Anger, bei denen die Handhabung des Rettungsgerätes wie dem Statikseilsatz, Flaschenzug und der Gebirgstrage geübt wird, garantieren den sicheren Umgang mit diesen Spezialgeräten. Das Statikseil in Kombination mit einem Flaschenzugsystem kommt immer dann zum Einsatz wenn der Unfallort schwer zugänglich ist oder bei schlechtem Wetter, wodurch ein Helikoptereinsatz zu riskant wird.

IMG_5891

Auch in der Übung kann Unvorhergesehenes passieren, genau wie beim richtigen Einsatz. „Wir machen alle regelmäßig eine Übung“, sagt Thomas Graf, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Passau/Dreisessel. Die Männer und Frauen sollen schließlich fit bleiben, die Arbeitsabläufe reibungslos klappen. Auch eine Nachbesprechung mit allen Beteiligten gehört zur Übung dazu. Graf ist zufrieden mit der Leistung seiner „Bergwachtler und Bergwachtlerinnen“. „Die Kommunikation aller Beteiligten hat gut funktioniert. Alle sind ruhig geblieben, die Übung lief reibungslos.“ Für den Ernstfall sind sie jedenfalls gewappnet.

IMG_5897
IMG_5898

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.