Bergwacht rettet kollabierte 11-jährige am Dreisessel

Heute um 13.00 Uhr wurde die Bergwacht Passau/Dreisessel von der Integrierten Leitstelle Passau zu einem Kreislaufkollaps am Goldsteig nähe Hochstein alarmiert.

Eine Ministrantengruppe aus Freising war zu einer Wanderung auf den Aussichtsberg im Dreiländerreck aufgebrochen. Während dieser Wanderung kollabierte eine 11-jährige Ministrantin und wurde bewusstlos.

Einige Mitglieder der Gruppe machten sich auf den Weg zum Dreisesselhaus, um vom Hüttenwirt den Notruf absetzen zu lassen. Nach Klärung des genauen Ortes der Notfallstelle wurden die Informationen über die Leitstelle direkt an die Bergwacht weitergegeben.

Die vor Ort an der Bergrettungswache Dreisessel diensthabenden Bergretter rückten sofort mit dem Bergrettungsfahrzeug Haidmühle 81/1 aus.

Währenddessen alarmierte der Bergwacht-Einsatzleiter „Unterer Bayerischer Wald“ den Rettungshubschrauber Christoph 15 aus Straubing um eine schnelle Windenbergung durchführen zu können.

Bei Ankunft der ersten Bergretter an der Einsatzstelle stellte sich der Verdacht auf einen anaphylaktischen Schock ein. Die Bergretter leiteten noch im Gelände die Erstversorgung der Patientin ein. Der nachgerückte Bergwacht-Notarzt übernahm sodann die Behandlung der Patientin.

Gleich im Anschluss wurde der Hubschrauber-Notarzt aus dem Christoph 15 zur Patientin abgewincht. Gemeinsam wurde die Behandlung und Versorgung der Patientin fortgeführt, der Hubscharauber flog währenddessen zum Zwischenlandeplatz am Dreisessel. Nach dem Verpacken des jungen Mädels in den Luftbergesack flog Christoph 15 erneut zur Einsatzstelle und winchte sie mitsamt dem Notarzt nach oben und flog zum Zwischenlandeplatz zur weiteren Versorgung. Zuletzt wurde die Patientin in die Kinderklinik nach Passau geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.