Drei Anwärter unserer Bereitschaft nahmen an der Sommerprüfung am 22.07.2023 der Region Bayerwald am Arber Teil.

Mit Bravour meisterten sie die Prüfung sowohl im Bereich der behelfsmäßigen, als auch der planmäßigen Bergrettung. Herzlichen Glückwunsch an Pauline, Johannes und Julian!

Am Prüfungstag mussten unterschiedliche Situationen und Aufgaben unter den Augen der Prüfungskommission und der Ausbilder erfolgreich abgelegt werden. An oberster Stelle stand immer die Sicherheit, die korrekte fachliche Technik als auch der Zeitfaktor, wie lange man für eine Aufgabe benötigen darf.

Die Prüfungsstationen waren in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert, darunter zum Beispiel die Kapprettung, also die planmäßige 2-Mann-Rettung nach unten, wo ein handlungsunfähiger Kletterer am Fels gerettet wird. Neben der Teamarbeit der beiden Bergwachtkräfte, ist hier vor allem das Durchschneiden oder „Kappen“ des Seils, an dem der zu rettende Kletterer eingebunden ist, ein sehr konzentrierter Moment.
Zusätzlich mussten Aufgaben wie Aufbau und Bedienung des Statikseilsatzes beherrscht werden, das Zusammenbauen der Gebirgstrage, oder durch den Aufbau mit verschiedenen Flaschenzugtechniken eine Person nach oben zu retten.
Neben den praktischen Tätigkeiten mussten im Vorhinein auch 30 theoretische Fragen korrekt beantwortet werden.

Related Images:

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Kategorien
Information