Rettungseinsätze am Wochenende für die Bergwacht Passau/Dreisessel

Am Sonntag wurde die Bergwacht Passau/Dreisessel zu mehreren Einsätzen im Dreisesselmassiv alarmiert.

IMG_6786

Im ersten Einsatz im Straßleitengebiet handelte es sich um zwei vom Pferd gestürzte Reiterinnen. Zusammen mit den Rettungskräften des BRK und der Malteser konnten die Verletzten auch mit Unterstützung des Rettungshubschraubers Christoph 15 aus Straubing gerettet werden und in umliegende Kliniken verbracht werden. Ein verletzter Wanderer konnte kurz daruaf aus dem „Adalbert-Stifter-Steig“ am Dreisessel gerettet werden.

Um 15:52 alarmierte die Leitstelle Passau den Einsatzleiter Unterer Bayerischer Wald mit Einsatzmeldung ““Verletzte Person am Dreisessel“. Gleichzeitig wurden der Rettungshubschrauber Europa 3 aus Suben und der Rettungswagen der Malteser aus Haidmühle alarmiert.

IMG_6788

Eine Familie unternahm eine Wanderung zum „Steinernen Meer“, dort stürzte der Mann und verletzte sich am Fußgelenk. Danach konnte er nicht mehr weiter gehen. Seine Ehefrau alarmierte mit der 112 die Rettungsleitstelle.

So konnte nach kurzer Absprache zwischen Hubschrauber-Crew, Bergwacht-Einsatzgruppe und Integrierter Leitstelle die Verletzte zügig geortet werden. Der Hubschrauber nahm zwei Bergretter auf, flog zur Unfallstelle. Dort wurde der Patient in einem anspruchsvollen Manöver im Schwebeflug in den Helikopter aufgenommen und zum Hubschrauberlandeplatz am Dreisesselhaus geflogen. Dort wurde er umgelagert und zur weiteren Versorgung in das Krankenhaus Zwiesel geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.